China Work & Travel Checkliste

Bevor es zum Work & Travel nach China geht, geht es ans Kofferpacken – und zwar mit Bedacht! Damit man nicht zu viel unnötiges Gepäck mit sich herum trägt, das einem beim Reisen nur hinderlich wäre, richten sich Globetrotter am besten nach einer klaren Checkliste.

Work & Travel China – das muss unbedingt mit!

Wenn man seine Wohnung länger für einen Auslandsaufenthalt verlässt, hilft zusätzlich diese kleine Checkliste:

  • Betreuung für Pflanzen / Haustiere organisieren
  • Thermostat herunterdrehen bzw. Heizung auf Stufe 1 stellen
  • Schlüssel an Verwandte oder Freunde – für einen regelmäßigen Check der Wohnung bzw. zum Leeren des Briefkastens – aushändigen
  • Reise- und Kontaktdaten an einen Freund hinterlassen
  • Abonnements oder andere regelmäßige Lieferungen abbestellen

Vor der Abreise gilt es, die Formalitäten zu regeln. Für die Einreise nach China ist zunächst ein Visum erforderlich, welches bei der Chinesischen Botschaft beantragt werden muss. Ein persönliches Erscheinen ist nicht notwendig, allerdings müssen einige Dokumente und Formulare schriftlich ausgefüllt auf dem Postweg versandt werden. Es empfiehlt sich, das Visum spätestens 6-8 Wochen vor Abreise zu beantragen.

Ein Blick auf den Reisepass verrät zudem, ob dieser noch lange genug gültig ist – es müssen mindestens sechs Monate sein, um nach China einreisen zu können. Eine Erneuerung ist zur Sicherheit nie falsch.

In Deutschland gestaltet sich das Geldwechseln in Chinesische Renminbis eher schwierig. Besser ist es, sich entweder das Geld am Automaten in China direkt vor Ort abzuheben (funktioniert gut mit der EC-Karte oder Kreditkarte) oder auch am Ankunftsflughafen zu wechseln. In China kann man fast überall per Kreditkarte zahlen, dennoch sollte man immer etwas Bargeld mit sich führen, vor allem, wenn man kleinere Geschäfte besucht. Der Reisepass muss stets mitgeführt werden, da er bei der Bezahlung häufig verlangt wird.

Als Work & Travel Reisender ist es wichtig, eine gut ausgestattete Reiseapotheke mit sich zu führen. Darin sollten nicht fehlen:

  • Schmerztabletten wie Aspirin, Ibuprofen etc.
  • Kohletabletten
  • Vitamintabletten
  • Desinfektionstücher bzw. -spray
  • Pflaster und Wundheilsalbe

Kleidung

China ist ein riesiges Land mit vielen verschiedenen Klimazonen. Wer vorhat, viel durch das Land zu reisen, sollte von allem etwas mitführen. Ideal ist Funktionskleidung, die sich je nach Witterung in Lagen an- und ausziehen lässt.

Flaches, stabiles Schuhwerk gehört ebenfalls ins Reisegepäck.
Allerdings: China ist das Land der Textilien. Dementsprechend groß ist daher natürlich auch das Angebot an Mode – und die ist vor Ort günstiger als in Deutschland. Wer nicht viel Kleidung mitführen möchte, packt sich nur die Basics ein und kauft sich dort, was er braucht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Comments are closed.